Die Anwälte von haben zunächst unter Missachtung des

Die Anwälte von haben zunächst unter Missachtung des zivilprozessualen Beibringungsgrundsatzes nicht ausreichend vorgetragen. Das empörte Geschrei über das LG Berlin war also überflüssig – man hätte sich stattdessen an die eigene Nase fassen können.