Die Kritik an greift zu kurz. Es geht nicht darum,

Die Kritik an greift zu kurz. Es geht nicht darum, ob ihre Pointe „geschmacklos“ ist. Sondern darum, dass sie die Debatte um sexualisierte männl. Gewalt nach jüdischen Tätern durchforstet & die Unantastbarkeit eines Tycoons auf alle Juden projiziert.